Vereinsidol wird beim Derby 77 Jahre alt

HFC-Fans feiern Bernd Branschs Geburtstag mit riesiger Choreographie

25.09.2021, 10:09 • Aktualisiert: 25.09.2021, 10:30
Die Fans des Halleschen FC ehren vor dem Derby gegen Magdeburg ihr Vereinsidol Bernd Bransch.
Die Fans des Halleschen FC ehren vor dem Derby gegen Magdeburg ihr Vereinsidol Bernd Bransch. (Foto: imago images/Fotostand)

Halle (Saale)/MZ - Die Fans des Halleschen FC feierte schon vor dem Anpfiff des Derbys gegen den 1. FC Magdeburg. Zwar noch nicht den Sieg, dafür aber eine Klublegende: Bernd Bransch wurde am Freitag 77 Jahre alt und wurde von der aktiven Fanszene mit einer riesigen Choreographie beschenkt.

Unter dem Namen des Jubilars entrollten die Fans vor Anpfiff ein Banner mit der Aufschrift „Die Erfolge sprechen Bände - Vom Libero zur Legende“, dazu wurde ein Foto von Bransch eingebaut. Der gebürtige Hallenser war DDR-Nationalspieler, holte 1976 Olympia-Gold und war 1965 Torschützenkönig der DDR-Oberliga. Zwei Mal - 1968 und 1974 - wurde Bransch zum Fußballer des Jahres in der DDR gewählt. Für Halle absolvierte er fast 300 Partien in der Oberliga.

Bernd Bransch 1974 als DDR-Nationalspieler.
Bernd Bransch 1974 als DDR-Nationalspieler.
(Foto: imago/Werner Schulze)

Und Geburtstagskind Bransch, der aus gesundheitlichen Gründen nicht selbst im Stadion sein konnte, durfte sich später am Abend noch einmal freuen: Dass „sein“ HFC das Derby gegen Magdeburg mit 3:2 gewann, war ein ähnlich schönes Geschenk wie die Choreographie der Fans.