1. MZ.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Hallescher FC
  6. >
  7. Kapitän Jonas Nietfeld rettet den HFC: Hallescher FC punktet spät bei Aufstiegskandidat SV Sandhausen

EIL

Kapitän Jonas Nietfeld rettet den HFCHallescher FC punktet spät bei Aufstiegskandidat SV Sandhausen

Der Hallesche FC holt mit einer komplett umgebauten Abwehr einen Zähler bei Spitzenteam Sandhausen. Kapitän Jonas Nietfeld wird zum späten Helden.

03.02.2024, 15:31
Enrique Lofolomo (l.) war einer der drei neuen Verteidiger, die HFC-Trainer Sreto Ristic aufstellen musste.
Enrique Lofolomo (l.) war einer der drei neuen Verteidiger, die HFC-Trainer Sreto Ristic aufstellen musste. (Foto: Imago/Köhn)

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Sandhausen - Der Hallesche FC hat am Samstagnachmittag in der dritten Fußballliga spät einen Punkt gegen den SV Sandhausen geholt. Kapitän Jonas Nietfeld traf in der Nachspielzeit (90.+1) per Foulelfmeter zum 1:1 im Auswärtsspiel beim Zweitliga-Absteiger, sicherte dem HFC somit den siebten Zähler im vierten Spiel in 2024. „Wir sind zufrieden, dass wir gepunktet haben und nach einem Rückstand zurückgekommen sind“, sagte Trainer Sreto Ristic nach dem Spiel. „Wir haben immer an uns geglaubt.“