RB Leipzig in Belek

RB Leipzig in Belek: MZ-Trainingstalk mit Bullen-Zeugwart Peter Hergert

Belek - Regen in Belek. Das Vormittagstraining von RB Leipzig wurde daher am Donnerstagvormittag kurzerhand nach drinnen in den Kraftraum verlegt. Zeugwart Peter Hergert hat in der Hotellobby einen Moment Zeit zum Verschnaufen. Der 44-Jährige ist einer derjenigen im RB-Tross, die am längsten dabei sind. Bereits in der ersten Saison 2009/10 stieß der gebürtige Franke zu Rasenballsport Leipzig und ist seither nicht mehr ...

Von Ullrich Kroemer 21.01.2016, 12:08

Regen in Belek. Das Vormittagstraining von RB Leipzig wurde daher am Donnerstagvormittag kurzerhand nach drinnen in den Kraftraum verlegt. Zeugwart Peter Hergert hat in der Hotellobby einen Moment Zeit zum Verschnaufen. Der 44-Jährige ist einer derjenigen im RB-Tross, die am längsten dabei sind. Bereits in der ersten Saison 2009/10 stieß der gebürtige Franke zu Rasenballsport Leipzig und ist seither nicht mehr wegzudenken.

Welche Frage wollten Sie Ralf Rangnick schon immer mal stellen? Egal wie diese lautet, die MZ gibt Ihnen die Gelegenheit Ihre, Fragen an den Trainer und Sportdirektor von RB Leipzig loszuwerden. MZ-Redakteur Ullrich Kroemer wird Rangnick im Trainingslager in Belek interviewen und dabei die interessantesten Fragen der MZ-Leser stellen.

Bitte schicken Sie Ihre Frage bis spätestens Samstagmorgen 9 Uhr an die Redaktion. Entweder via Mail: [email protected], via Facebook oder mit dem Hashtag #fragrangnick via Twitter.

Normalerweise sind bei RB Leipzig Gespräche mit dem Betreuerteam tabu. Für die MZ und Peter Hergert machte RBL eine Ausnahme. Im Gespräch gibt Hergert Einblicke in seine Arbeit und berichtet unter anderem, was sich im Vergleich zwischen den ersten RBL-Trainingslagern und dem aktuellen Camp in Belek im Umgang mit den Spielern verändert hat. (mz)