Partie gegen Kroatien

Schottland freut sich auf ein „Alles-oder-Nichts-Spiel“

Von dpa
Freut sich auf das entscheidende Spiel gegen Kroaiten: Schottlands Stuart Armstrong.
Freut sich auf das entscheidende Spiel gegen Kroaiten: Schottlands Stuart Armstrong. Miguel Morenatti/AP/dpa

Darlington - Schottland freut sich im Kampf um das Achtelfinale auf das entscheidende EM-Gruppenspiel gegen Vizeweltmeister Kroatien.

„Das ist ein einfaches Spiel am Dienstag. Es ist ein Alles-oder-Nichts“, sagte Stuart Armstrong vom FC Southampton im Teamquartier in Darlington. Schottland träumt bei der ersten EM-Endrunde seit 25 Jahren vom erstmaligen Einzug in die K.o.-Runde.

Ein Unentschieden oder eine Niederlage gegen Kroatien am Dienstag (21.00 Uhr) in Glasgow bedeuten das Aus. Bei einem Sieg müssen die Schotten entweder auf eine Niederlage Englands gegen Kroatien hoffen und dabei die schlechtere Tordifferenz gegenüber dem britischen Rivalen aufholen - oder unter die besten vier Gruppendritten kommen.

„Beide Mannschaften wollen gewinnen, ein Unentschieden ist für keinen gut“, sagte Armstrong. Eine Voraussetzung für das sichere Weiterkommen von Kroatien als Zweiter ist ein Sieg gegen Schottland.

Kroatien habe eine gute Mannschaft und viel individuelle Qualität, sagte Armstrong. Er hofft, dass seine eigene Auswahl nach dem 0:2 gegen Tschechien und dem 0:0 gegen England endlich ein Tor schießt. Hier müsse sein Team den nächsten Schritt machen, sagte der 29-Jährige.