Lutz Bachmann

Lutz Bachmann obdachlos? Vermieter setzt Pegida-Chef vor die Tür

Teneriffa - Wegen seiner politischen Haltung wurde Lutz Bachmann aus seiner Wohnung auf Teneriffa geworfen.

Lutz Bachmann im April bei einer Rede in Dresden.
Lutz Bachmann im April bei einer Rede in Dresden. imago stock&people

Das war offenbar ein kurzes Vergnügen: Erst wenige Wochen ist bekannt, dass Pegida-Chef Lutz Bachmann nach Teneriffa gezogen ist. Doch nun soll der 43-Jährige seine Wohnung auf der Insel aufgeben müssen. Der Vermieter soll ihm gekündigt haben.

Lutz Bachmann fliegt aus Wohnung auf Teneriffa - Das ist der Grund

Unter anderem die „Bild Zeitung“ hatte berichtet, der Vermieter habe Bachmann aufgrund seiner politischen Haltung aus der Wohnung gekündigt.

Pegida-intern hatte es bereits Streit über den Teneriffa-Aufenthalt Bachmanns gegeben. Gleichgesinnte wie Ed Wagenveld und Tatjana Festerling hatten Bachmann scharf kritisiert.

Lutz Bachmann hatte seinen Aufenthalt auf der Kanaren-Insel damit begründet, so Attacken auf ihn und seine Frau auszuweichen. Die Bachmanns würden sich in Deutschland nicht mehr sicher fühlen können. Der 43-Jährige soll auf Teneriffa Arbeit gefunden haben.

Zum Monatsende muss Bachmann nun offenbar seine Wohnung auf der Insel verlassen. (mz)