Abrissbagger rollen

Hannover: Reichster Sachsen-Anhalter kauft Villa von Maschmeyer und Ferres

Hannover/Magdeburg - Carsten Maschmeyers Prunkvilla in Hannover hat einen neuen Besitzer. Der reichste Mann Sachsen-Anhalts soll sich die Immobilie gesichert haben.

13.12.2017, 15:09

Nachdem Finanzunternehmer Carsten Maschmeyer Ende Juli bekanntgegeben hat, dass er von Hannover zu seiner Ehefrau Veronica Ferres nach München zieht, war lange Zeit unklar, was mit seiner Prunkvilla passieren würde.

Am Mittwoch berichtete nun die Bild-Zeitung, dass sich mit Dr. Karl Gerhold, Oberhaupt der reichsten Familie Sachsen-Anhalts und Chef des Magdeburger Energiedienstleisters GETEC, ein Freund von Maschmeyer die Immobilie in Niedersachsen übernimmt - und damit scheinbar einiges geplant hat.

Laut Bild sind bereits die Abrissbagger auf dem Anwesen eingetroffen, um Maschmeyers Prunkvilla abzureißen und genügend Platz für das neue Anwesen von Gerhold zu schaffen.

Reichster Sachsen-Anhalter kauft Maschmeyer-Villa: Gerhold hat Kauf nicht bestätigt

Dieser werde, wie der Architekt der Zeitung verriet, jedoch nicht das komplette Grundstück auf den Kopf stellen. Die Grünanlage sowie der Teepavillion sollen so bleiben wie bisher.

Gerhold selbst hat den Bericht der Bild-Zeitung bisher nicht bestätigt. Wie tief Gerhold möglicherweise für das Grundstück mitsamt Prunkvilla ins Portemonnaie gegriffen hat, ist ebenfalls noch nicht bekannt. Laut Finanzmagazin „Bilanz“ haben er und seine Familie ein Vermögen von 950 Millionen Euro und gehören damit zu den 200 reichsten Deutschen. (mz)