1. MZ.de
  2. >
  3. Mitteldeutschland
  4. >
  5. Wirtschaft
  6. >
  7. Landesbank von Sachsen-Anhalt: NordLB startet mit weniger Verlusten in das neue Geschäftsjahr

EIL

Landesbank von Sachsen-Anhalt NordLB startet mit weniger Verlusten in das neue Geschäftsjahr

Die Landesbank Niedersachsens und Sachsen-Anhalts sieht sich auf einem guten Kurs. Wie die NordLB mitteilte, seien die Verluste im Auftaktquartal deutlich verringert worden.

31.05.2023, 14:01
Die Norddeutsche Landesbank konnte ihre Verluste verringern.
Die Norddeutsche Landesbank konnte ihre Verluste verringern. (Symbolbild: Julian Stratenschulte/dpa)

Hannover/dpa - Die Norddeutsche Landesbank (NordLB) hat die Verluste im Auftaktquartal deutlich eingedämmt. Nach den ersten drei Monaten des Jahres stand ein Minus von 8 Millionen Euro beim Vorsteuerergebnis, wie das Unternehmen am Mittwoch in Hannover mitteilte. Das Ergebnis lag damit um gut 90 Millionen Euro höher als im Vergleichszeitraum 2022.

NordLB-Führung sieht Landesbank auf gutem Kurs

Der Jahresauftakt sei wie üblich durch die Zahlungen für die Bankenabgabe und den Einlagensicherungsfonds belastet, hieß es. Für das erste Quartal lagen diese dem Bankinstitut zufolge bei 68 Millionen Euro. Ende März hatte die NordLB über ein von 32 auf 89 Millionen Euro verbessertes Konzernergebnis für das gesamte vergangene Jahr berichtet.

Die Führung sieht die Landesbank Niedersachsens und Sachsen-Anhalts auf einem guten Kurs. „Die deutliche Ergebnisverbesserung im Vergleich zum Vorjahr ist Beleg dafür, dass der Trend stimmt“, sagte Vorstandschef Jörg Frischholz.