1. MZ.de
  2. >
  3. Mitteldeutschland
  4. >
  5. Wirtschaft
  6. >
  7. Intel bildet Azubis für Chipfabrik aus: Großer Bedarf an Facharbeitern

Erste Auswahlgespräche in MagdeburgAzubis gesucht: Das zahlt Intel seinen Auszubildenden - Großer Bedarf an Facharbeitern

Der US-Konzern will in Magdeburg Hightech-Chips produzieren, dafür werden aber vor allem Facharbeiter benötigt. Die Auswahlgespräche für den Nachwuchs haben bereits begonnen.

Von Steffen Höhne Aktualisiert: 09.12.2023, 13:30
Die Intel-Mitarbeiter arbeiten in den Chip-Werken in sogenannten Reinräumen. Dort ist das Tragen von Schutzanzügen Pflicht – wie hier in  Hillsboro im US-Bundestaat Oregon.
Die Intel-Mitarbeiter arbeiten in den Chip-Werken in sogenannten Reinräumen. Dort ist das Tragen von Schutzanzügen Pflicht – wie hier in Hillsboro im US-Bundestaat Oregon. Foto: Intel

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Magdeburg/MZ. - Die ersten Auswahlverfahren mit elf Jugendlichen haben in der Vorwoche bereits stattgefunden. „Für die Intel-Chip-Fabriken in Magdeburg werden wir auch selbst ausbilden“, sagt Mila Wilson.