Nahezu symptomfrei

Wissenschaftsminister Armin Willingmann hat sich mit Corona infiziert

Aktualisiert: 21.01.2022, 19:41
Infiziert, aber ohne Beschwerden: Minister Armin Willingmann (SPD).
Infiziert, aber ohne Beschwerden: Minister Armin Willingmann (SPD). Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentra

Magdeburg - Sachsen-Anhalts Wissenschafts- und Umweltminister Armin Willingmann (SPD) hat sich mit Corona infiziert. „Er testet sich täglich und hatte am Dienstag ein positives Ergebnis“, sagte Ministeriumssprecher Matthias Stoffregen der MZ am Freitag. Bei einem PCR-Test habe sich das Ergebnis bestätigt.

Der Minister habe die ganze Woche in häuslicher Quarantäne verbracht und keinerlei Kontakte zu Mitarbeitern gehabt. Bei der Kabinettssitzung am Dienstag ließ er sich von Staatssekretär Thomas Wünsch (SPD) vertreten. Außer einer erhöhten Müdigkeit habe Willingmann keinerlei Symptome, sagte der Sprecher. Der Minister hoffe darauf, sich Anfang der Woche frei-testen zu können.