Universität HalleWeiter Ringen um Sparkurs an Uni Halle: Politikwissenschaft um Johannes Varwick will Professur retten

An der Uni Halle kämpft das Institut für Politikwissenschaft mit dem streitbaren Ukraineexperten Varwick an der Spitze gegen die Streichung einer Professur. Im Senat kommt es nun am Mittwoch zu einem Showdown.

Von Matthias Müller Aktualisiert: 06.12.2022, 19:37
Die Entscheidungen  über EInsparungen und Stellenkürzungen  waren  an der Universität Halle immer wieder von größeren Protesten begleitet.
Die Entscheidungen über EInsparungen und Stellenkürzungen waren an der Universität Halle immer wieder von größeren Protesten begleitet. Foto: Silvio Kison

Halle (Saale)/MZ - Aus den Medien ist Johannes Varwick vielen Menschen vor allem als streitbarer Experte zum Ukrainekrieg bekannt. An der Martin-Luther-Universität (MLU) in Halle hat er derzeit noch einen ganz anderen Streit auszufechten: Als Geschäftsführender Direktor des Instituts für Politikwissenschaft kämpft er für den Erhalt einer Professur, die dort gestrichen werden soll. An diesem Mittwoch soll sich der Senat der größten Hochschule Sachsen-Anhalts damit befassen.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.