1. MZ.de
  2. >
  3. Mitteldeutschland
  4. >
  5. Sachsen-Anhalt
  6. >
  7. Oben-Ohne im Schwimmbad: FDP-Politiker fordern Gleichberechtigung in Sachsen-Anhalt

Start in die Freibadsaison FDP-Politiker in Sachsen-Anhalt fordern Recht auf Baden mit blanken Brüsten

Am Wochenende berät ein Landesparteitag der Liberalen, ob die Pflicht zum Badeanzug oder Bikini-Oberteil fallen soll. Wie die Antragsteller ihren Vorstoß begründen.

Von Hagen Eichler Aktualisiert: 03.04.2024, 19:58
Frauen sollen sich obenrum freimachen dürfen - das fordern Politiker der Regierungspartei FDP.
Frauen sollen sich obenrum freimachen dürfen - das fordern Politiker der Regierungspartei FDP. (Foto: Monika Skolimowska/dpa)

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Magdeburg/MZ - Ein Kreisverband der sachsen-anhaltischen FDP kämpft für Gleichberechtigung im Schwimmbad: Wie Männer sollen auch Frauen das Recht auf Badespaß mit unbekleideter Brust bekommen. Das sieht ein Antrag vor, den die Liberalen aus dem Harz beim FDP-Landesparteitag am Sonnabend in Merseburg (Saalekreis) einbringen.