5000 Liter Heizöl in Flammen

Dachstuhlbrand in Gehrendorf: Feuerwehr verunglückt mit Drehleiterfahrzeug

Gehrendorf/Oebisfelde - Auf dem Weg zu einem Einsatz kamen die Feuerwehrleute im Landkreis Börde ins Schleudern.

09.09.2016, 07:10

Auf dem Weg zu einem Scheunenbrand im Landkreis Börde ist ein Feuerwehrauto verunglückt. Der Fahrer wurde dabei leicht verletzt, wie die Polizei in Haldensleben am Freitag mitteilte.

An einer Verkehrsinsel zwischen Bösdorf und Oebisfelde-Weferlingen verlor der Mann am Donnerstag die Kontrolle über das Fahrzeug, kam von der Straße ab und stieß gegen mehrere Zäune.

Bei dem Scheunenbrand in Oebisfelde-Weferlingen entstand ein Schaden von 45.000 Euro. Heizöl und Kohle waren in Brand geraten. Warum das Feuer ausbrach, ist noch unklar. Im Einsatz waren fast 100 Feuerwehrleute mit zwölf Wagen.  (dpa)