SchwarzfahrenOhne Ticket unterwegs - 16-Jährige attackiert Bundespolizistin

Am Hauptbahnhof Leipzig soll eine mutmaßliche Schwarzfahrerin eine Bundespolizistin angegriffen haben, nachdem sie im ICE von Berlin nach Leipzig unterwegs war.

Aktualisiert: 20.01.2023, 10:46
16-Jährige attackiert Bundespolizistin nach Fahrkartenkontrolle.
16-Jährige attackiert Bundespolizistin nach Fahrkartenkontrolle. (Symbolfoto: Franz-Peter Tschauner/dpa)

Leipzig/dpa - Eine 16-jährige mutmaßliche Schwarzfahrerin hat im Leipziger Hauptbahnhof eine Bundespolizistin geschlagen und angeschrien. Die Beamtin wurde dabei im Gesicht, am Handgelenk und an der Schulter verletzt, wie die Bundespolizei am Freitagmorgen mitteilte. Die 16-Jährige war am Mittwochabend mit einer Freundin ohne Ticket mit dem ICE von Berlin nach Leipzig gefahren. Als die Bundespolizei am Bahnsteig auf die beiden Mädchen wartete, um sie zur Identitätsfeststellung auf das Revier zu bringen, rastete die 16-Jährige aus.