Corona-Pandemie

Wittenberger Amtsarzt blickt vorsichtig optimistisch auf die aktuelle Corona-Welle

Auch wenn die Zahl der Infizierten steigt, in Kliniken ist die Lage halbwegs entspannt. Neue Fälle gibt es in Schulen, Kindertagesstätten - und Seniorenheimen.

Von Marcel Duclaud 01.02.2022, 17:08
Auch hier wird die Krise gemanagt: Haus der Kreisverwaltung
Auch hier wird die Krise gemanagt: Haus der Kreisverwaltung Foto: Klitzsch

Wittenberg/MZ - Die Omikron-Welle rauscht durch Deutschland. Betroffen sind insbesondere Schulen und Kindertagesstätten, aber auch in Familien und vereinzelt in Senioreneinrichtungen verbreitet sich das Virus zurzeit teilweise rasant.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.