Bahnverkehr

Lokführer bei Zahna mit Laser geblendet

Polizei ermittelt und bittet um Hinweise.

24.01.2022, 17:51
Ein Lokführer wurde am Sonntagabend mit einem Laserpointer geblendet.
Ein Lokführer wurde am Sonntagabend mit einem Laserpointer geblendet. Symbolfoto: Arne Dedert/dpa

Zahna/MZ - Mit einem Laserpointer wurde am Sonntagabend ein Lokführer bei der Einfahrt am Bahnhof Zahna geblendet. Er war laut Bundespolizeiinspektion Magdeburg gegen 18.07 Uhr auf der Strecke von Berlin nach Halle unterwegs. Bei der Rückfahrt sei es erneut im Bereich des Bahnhofes Zahna zu einer Blendung durch den Strahl eines Laserpointers gekommen.

Streifen losgeschickt

Der Strahl soll jeweils bei der Einfahrt zum Bahnhof aus einem Gebäude abgesetzt worden sein, das links steht. Die Notfallleitstelle der Bahn informierte die Bundespolizei, die sofort Streifen zum Tatort entsendete. Unterstützt wurde sie durch eine Streife der Polizeiinspektion Dessau. Ein Tatverdächtiger konnte jedoch nicht festgestellt werden, hieß es am Montag. Auch die Überwachung der darauf folgenden Zugfahrten auf dieser Strecke hätten am Bahnhof Zahna keine Erkenntnisse gebracht.

Da es sich nicht um eine Lappalie, sondern um einen gefährlichen Eingriff in den Bahnverkehr sowie um Körperverletzung handele, hat die Bundespolizei ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und bittet um die Hilfe der Bevölkerung: Wer hat am Bahnhof Zahna oder aus Gebäuden in Fahrtrichtung Wittenberg verdächtige Personen gesehen oder kann Aussagen zu den Handlungen treffen? Hinweise werden in der Bundespolizeiinspektion Magdeburg (Telefon: 0391/56549 555), unter der Hotline (Tel.: 0800/6 888 000) oder bei jeder Polizeidienststelle entgegengenommen. Informationen können außerdem über das Hinweisformular der Bundespolizei-Homepage gegeben werden.

Schwerwiegende Folgen

Eine Attacke mit einem Laserpointer kann schwerwiegende Folgen haben. Bei dem Auftreffen eines Laserstrahls auf das Auge kommt es zu einer verminderten Reaktionsfähigkeit sowie zu einer möglichen vorübergehenden Einschränkung des Sehvermögens. Ab einer bestimmten Laserklasse kann das Auge nicht mehr durch Lidschluss geschützt werden. In allen Fällen kann es zu einer dauerhaften Schädigung der Augen kommen.