Bücherwelt in Coswig

Bücherwelt in Coswig: Bibliothekarinnen am Telefon

Coswig - Die Frauen der Stadtbibliothek beantworten Fragen zur Ausleihe und beraten zur Onleihe.

Von Carla Hanus

„Auch wenn wir derzeit leider nicht für den Publikumsverkehr geöffnet haben, sind wir doch weiterhin für Sie da!“ - Mit dieser Botschaft wendet sich die Stadtbibliothek Coswig an ihre Leser und solche, die es werden wollen.

„Tatsächlich sind wir zu den regulären Öffnungszeiten erreichbar“, betont Leiterin Kersten Walter, „wenn auch nur telefonisch.“ Denn Fragen hätten die Nutzer der Einrichtung viele, haben sie und ihre Mitarbeiterin Elisabeth Hoffmann an der Zahl der Anrufe in den vergangenen Tagen bemerkt.

„Oder auch, wenn wir mal jemanden auf der Straße treffen“, ergänzt Kersten Walter lachend. Meist geht es um die Ausleihe der Bücher, die derzeit automatisch verlängert werde. Oder um die Verlängerung von Bibliotheksausweisen für Lehrer zum Beispiel, um die Onleihe weiter nutzen zu können.

Generell würden sie gern über die Onleihe informieren, versichert Walter, die auf diese Alternative zum realen Buch hinweist. Wer über die technischen Möglichkeiten wie Laptop, eBook-Reader, Tablet oder Handy verfügt, könne in dieser Zeit verstärkt die Onleihe unter www.biblio24.de nutzen, empfiehlt das Bibliotheks-Team. Interessenten würden hierfür lediglich einen gültigen Bibliotheksausweis mit der achtstelligen Nutzernummer der Stadtbibliothek benötigen, so Kersten Walter. Ein Angebot von über 77.000 elektronischen Medien stehe zur Onleihe bereit.

Neben dem Telefondienst und damit der Kontaktpflege zu den Nutzern haben die Bibliothekarinnen noch jede Menge zu tun, „wozu wir sonst nicht kommen“, umschreibt Kersten Walter die Aufgaben. Es sei eben so manches liegen geblieben. Derzeit würden sie unter anderem die Bücher vom vorigen Jahr einarbeiten. Auch gingen sie intensiver die Angebote an digitalen Medien aus dem vorigen Jahr durch, um zu sehen, was sich davon eignen könnte.

Datenbankpflege und Fördermittelabrechnung seien weitere Schwerpunkte. Darüber hinaus würden sie einige Ideen umsetzen, für die sonst keine Zeit bleibe. Ein Stichwort sei da Regalordnung. „Wir räumen einiges um“, sagt Kersten Walter, um dann ausdrücklich zu betonen: „Auch wenn wir immer etwas zu tun haben, hoffen wir doch, dass wir möglichst bald wieder für Nutzer öffnen können.“ Bis dahin gehen sie gern ans Telefon.

››Kontakt zur Stadtbibliothek Coswig unter Telefon 034903/610182 oder per mail an: buecherei@coswig-online.de (mz)