Neue Naturerlebnistation übergeben

Neue Naturerlebnistation übergeben: Ministerpräsident Reiner Haseloff geht stempeln

Dankerode - Ministerpräsident Haseloff holt sich ersten Stempel ab.

24.05.2017, 15:55
Den ersten offiziellen Stempel der neuen Stempelstelle druckte sich Reiner Haseloff unter den Augen von Klaus Dumeier in sein Wanderheft.
Den ersten offiziellen Stempel der neuen Stempelstelle druckte sich Reiner Haseloff unter den Augen von Klaus Dumeier in sein Wanderheft. Chris Wohlfeld

Am Forsthaus Schiefergraben im Wippertal bei Dankerode ist am Mittwoch eine neue Naturerlebnisstation des Regionalverbandes Harz der Öffentlichkeit vorgestellt worden.

Es ist die dritte Station am Lutherweg, die künftig Wanderern Einblicke in die Zeit vor 500 Jahren vermittelt und den Bogen bis in die Gegenwart spannt. „Die Station trägt zur Aufwertung der Stadt Harzgerode und der Region bei“, erklärte Harzgerodes Bürgermeister Marcus Weise (CDU).

Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) weihte vor Ort zudem die neue Stempelstelle der Harzer Wandernadel ein. Sie gehört zu insgesamt zehn Punkten auf dem Lutherweg im Natur- und Geopark im Harz , die in einem neuen Sonderheft abgestempelt werden können, um eine Lutherrose zu erhalten. (mz/sh)