Wer zündet Holzstapel an?

Brandstiftung nahe der Leimuferstraße in Ballenstedt: Feuerwehren löschen 150 Kubikmeter brennendes Holz

Ballenstedt - Unbekannte haben in der Nacht zu Karfreitag etwa 150 Kubikmeter geschnittene Baumstämme auf beiden Seiten eines Weges im Wald auf der Leimuferstraße - oberhalb der Ballenstedter Lungenklinik - in Brand gesetzt. Das teilt die Polizei ...

19.04.2019, 17:20

Unbekannte haben in der Nacht zu Karfreitag etwa 150 Kubikmeter geschnittene Baumstämme auf beiden Seiten eines Weges im Wald auf der Leimuferstraße - oberhalb der Ballenstedter Lungenklinik - in Brand gesetzt. Das teilt die Polizei mit.

Das Feuer wurde gegen 3.10 Uhr gemeldet. Die Kameraden der Feuerwehren Ballenstedt, Gernrode, Rieder, Radisleben, Badeborn, Meisdorf, Quedlinburg und Harzgerode konnten den Brand löschen.

In 200 Meter Entfernung schwelte ein weiteres Holzlager

Laut der Feuerwehr schwelte im 200 Meter Entfernung eine weitere Holzlager-Stelle. Auch das THW Quedlinburg und ein ortsansässiger Landwirt halfen, die Feuer zu bekämpfen.

Um Hinweise zu dem Brand im Wald bittet das Polizeirevier Harz in Halberstadt unter Telefon 03941/674-293.(mz)