Corona-Update

Corona Anhalt-Bitterfeld: Landkreis meldet 44 neue Infektion - Inzidenz bleibt über 200

Anhalt-Bitterfeld - Der Landkreis Anhalt-Bitterfeld hat am Freitag 44 neue Infektionen mit dem Corona-Virus gemeldet. Die Gesamtzahl der amtlich festgestellten Infektionen steigt damit auf 2.537.

Der Landkreis Anhalt-Bitterfeld hat am Freitag 44 neue Infektionen mit dem Corona-Virus gemeldet. Die Gesamtzahl der amtlich festgestellten Infektionen steigt damit auf 2.537.

Zu den neuen Fällen zählen jeweils elf aus Köthen und Bitterfeld-Wolfen, jeweils vier aus dem Osternienburger Land und Sandersdorf-Brehna, jeweils drei aus dem Südlichen Anhalt, Aken, Zerbst und Raguhn-Jeßnitz sowie zwei aus Muldestausee.

Die Sieben Tage-Inzidenz beträgt nun 213,9 (Stand: 15.01.2021, 14.15 Uhr).

Weiterhin befinden sich 24 an Covid19 erkrankte Personen in intensivmedizinischer Behandlung, neun von ihnen müssen invasiv beatmet werden. (mz)