1. MZ.de
  2. >
  3. Mitteldeutschland
  4. >
  5. Kultur
  6. >
  7. SCHAUSPIELERIN: Kinostar Hannah Herzsprung sagt: Es gibt nur den Moment

SCHAUSPIELERINKinostar Hannah Herzsprung sagt: Es gibt nur den Moment

15 Jahre nach ihrem Erfolgsdebüt im Film „Vier Minuten“ schlüpft die gebürtige Hamburgerin Hannah Herzsprung noch einmal in die Rolle der klavierspielenden Gefängnisinsassin Jenny. Eine Rückkehr mit vielen Hindernissen.

Von Stefan Stosch 04.02.2024, 10:00
Hannah Herzsprung wollte als Kind Tierärztin werden. Nun ist sie ein Leinwandstar.
Hannah Herzsprung wollte als Kind Tierärztin werden. Nun ist sie ein Leinwandstar. Felix Hörhager/dpa

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Halle/MZ. - Eben noch beim Radio, jetzt das Interview und gleich ins Kino: Hannah Herzsprung ist vollauf beschäftigt mit ihrem neuen Film „15 Jahre“. Ihre wohl radikalste Kinofigur kehrt nach eineinhalb Jahrzehnten zu uns zurück. Mit Stefan Stosch spricht sie über Körpereinsatz bei Dreharbeiten und davor, Klavierspiel und das Training für die Rolle.