Ausstellung in Naumburg zeigt „Nietzsches Naturen“

Denkwege übers Land

Unter dem Titel „Nietzsches Naturen“ zeigt das Naumburger Dokumentationszentrum Werke von Paul Renner und Christian Thanhäuser.

Von Kai Agthe 17.11.2022, 17:24
Max Kruses Nietzsche-Büste schaut auf Christian Thanhäusers „Sils-Maria“.
Max Kruses Nietzsche-Büste schaut auf Christian Thanhäusers „Sils-Maria“. (Foto: Kai Agthe)

Naumburg/MZ - Nietzsches Naturen. Eine Begrifflichkeit, die wunderbar mehrdeutig ist. Einerseits kann sie das Wesen des Philosophen (1844-1900) meinen, andererseits auch die Landschaften seines Lebens, die für sein Denken von kaum zu überschätzender Bedeutung waren. „Nietzsches Naturen“ lautete nicht nur die Überschrift des im Oktober ausgetragenen internationalen Nietzsche-Kongresses in Naumburg, sondern ist auch der Titel einer Kollektivausstellung, die im Nietzsche-Dokumentationszentrum der Stadt zu sehen ist.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.