Feininger und Ehrlich im Bauhaus Museum Dessau

Deckname Donnerstag

Die „Zwischenspiele“ im Bauhaus Museum in Dessau zeigen seit der vorigen Woche Studentenarbeiten von T. Lux Feininger und Architekturen von Franz Ehrlich. Die sind für jeden Bauhaus-Enthusiasten eine Reise wert. Was es zu entdecken gibt.

Von Christian Eger Aktualisiert: 15.11.2022, 15:06
 T. Lux Feininger und „Der Mann, der Donnerstag war“ von 1929.
T. Lux Feininger und „Der Mann, der Donnerstag war“ von 1929. (Foto: © The Estate of T. Lux Feininger )

Dessau-Roßlau/MZ - Ein Zwischenspiel? Ja, aber mit großer Kapelle. Was da in der vorigen Woche im Dessauer Bauhaus Museum als „Zwischenspiel“-Präsentation in der Dauerausstellung vorgestellt wurde, ist für jeden Bauhaus-Enthusiasten eine Reise wert. Geboten wird eine Überraschung im Doppelpack.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.