1. MZ.de
  2. >
  3. Mitteldeutschland
  4. >
  5. Kultur
  6. >
  7. DDR-Geschichte: Wer war Walter Ulbricht - Zur Geschichte des Mauer-Bauers aus Sachsen

DDR-GeschichteWalter Ulbricht - Der unfassbare Erfolg des DDR-Mauerbauers

Vor 50 Jahren starb Walter Ulbricht. Der Leipziger prägte die Biografie von Millionen Menschen in der DDR − doch wer war er selbst? Der Historiker Ilko-Sascha Kowalczuk ist den Spuren des Sachsen über Jahre hinweg gefolgt.

Aktualisiert: 13.08.2023, 12:31
Walter Ulbricht, wie er sich selbst sah: Ein Schöngeist.
Walter Ulbricht, wie er sich selbst sah: Ein Schöngeist. Steffen Könau

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Halle/MZ - Er genießt einen Ruf, den niemand würde eintauschen wollen. Walter Ulbricht ist der Mauerbauer, der sächselnde Ideologe, ein Mann, der unbeholfen turnt und zur Halbglatze einen Spitzbart trägt, der keineswegs wirklich spitz ist. Ulbricht, in Leipzig geboren und aufgewachsen, in Thüringen zum Berufsrevolutionär geworden und bis zum letzten Lebenstag Chef des DDR-Staatsrates und der SED, herrschte jahrzehntelang über das Land, das er selbst mitgegründet hatte.