1. MZ.de
  2. >
  3. Mitteldeutschland
  4. >
  5. Jürgen Rohrmoser: Das mysteriöse Verschwinden des Kaolin-Unternehmers in Sachsen-Anhalt

Verschwundener FirmenchefZusammengebrochenes Minenimperium - Neue Spuren zum abgetauchten Bergbaukönig

Bis zu seinem Untertauchen machte Jürgen Rohrmoser Millionen mit Sachsen-Anhalts größtem privaten Bergbau-Imperium. Nun hat ein MDR-Team den Unternehmer gesucht, der riesige Altlasten zurückließ.

Von Steffen Könau Aktualisiert: 19.11.2023, 13:52
Ein Foto von Jürgen Rohrmoser (M.) aus besseren Zeiten:, zurückgelassen in Roßbach. Damals machte der Baden-Württembeger Millionen mit seinen Minen.
Ein Foto von Jürgen Rohrmoser (M.) aus besseren Zeiten:, zurückgelassen in Roßbach. Damals machte der Baden-Württembeger Millionen mit seinen Minen. Foto: Steffen Könau

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Roßbach/MZ. Bis zur oberen Türkante türmt sich der Müll. Es liegt Brandgeruch in der Luft und zerschlagenes Glas auf dem Boden. Rostige Stühle stapeln sich, Baumaterial und Ölfässer, Bigpacks mit Granulat liegen aufgerissen in offenen Unterständen. Bilder fortgeschrittener Verwüstung auch in den Verwaltungsgebäuden. Büromaterial, Rechnungen, Personalakten und Arbeitsbekleidung bedecken den Boden. Schränke sind umgestürzt, Mobiliar zerschlagen.