Bundestagswahl 2017

Bundestagswahl 2017: Diese acht Kandidaten bewerben sich im Wahlkreis 73

Naumburg - 160.000 Bürger sind im Wahlkreis Burgenland-Saalekreis wahlberechtigt.

20.07.2017, 07:00
Wahlkabine
Wahlkabine dpa

Beim Kreiswahlleiter für den Wahlkreis 73 Burgenland-Saalekreis sind bis zum Abschluss der Einreichungsfrist am Montag, 18 Uhr, insgesamt acht Wahlvorschläge für die Kandidatur zum Bundestag abgegeben worden. Die Bundestagswahl wird am 24. September stattfinden.

Folgende Wahlvorschläge wurden eingereicht: CDU: Dieter Stier, Die Linke: Birke Bull-Bischoff, SPD: Hans-Jürgen Schmidt, AfD: Uwe Gewiese, Bündnis 90/Die Grünen: Miriam Matz, FDP: Eiko Precht, NPD: Steffen Thiel sowie Freie Wähler: Ronny Schneider.

Rund 160.000 Wahlberechtigte im Wahlkreis 73

Am Freitag, 28. Juli, wird der Kreiswahlausschuss in öffentlicher Sitzung über die Zulassung der Vorschläge entscheiden. Alle Vorschläge wurden vorgeprüft. Die Sitzung findet ab 10 Uhr im Landratsamt in Naumburg, Schönburger Straße 41, statt.

Zum Wahlkreis 73 gehören der gesamte Burgenlandkreis und aus dem Saalekreis die Gemeinden Bad Dürrenberg, Braunsbedra, Leuna und Schkopau mit rund 160.000 Wahlberechtigten. Am Wahltag werden 314 Wahllolake benötigt und, um sie zu besetzen und alles ordnungsgemäß abzuwickeln, 2.000 Wahlhelfer. (mz/ag/and)