Michaelisfriedhof Zeitz

Michaelisfriedhof Zeitz: Wann der neue Glockenturm eingeweiht wird

Zeitz - Am Totensonntag werden die Glocken auf dem Michaelisfriedhof in Zeitz wieder läuten. An ihrem neuen Standort und vom neuen Glockenturm.

Von Angelika Andräs 17.11.2016, 08:00

Am Totensonntag werden die Glocken auf dem Michaelisfriedhof in Zeitz wieder läuten. An ihrem neuen Standort und vom neuen Glockenturm. Den montierten Silvio Lisker und Rigo Rudel von der Firma Glocken und Turmuhren Christian Beck aus Kölleda und hängten die Glocken ein. Eines freut Ralf Steinbach, Verwalter des Michaelisfriedhofs, besonders: „Die Glocken müssen jetzt nicht mehr von Hand geläutet werden, das geht von nun an elektrisch und mit Fernbedienung.“

Das ist nur ein großer Vorteil des neuen Bauwerks. Der alte Turm war aus Metall und ohne Dach. Das war weder dem Bau, noch den Glocken besonders zuträglich. Und so wurden seit 2012 Spenden gesammelt. „Die Spende einer Friedhofsbesucherin in Höhe von 10.000 Euro war der Ausgangspunkt“, so Steinbach, „dazu kamen im Laufe der Jahre viele kleine Spenden, 1.500 Euro kamen bei einer Trauerfeier zusammen. Da hatten die Hinterbliebenen gebeten, auf Blumen zu verzichten und stattdessen für die Glocken zu spenden.“

Michaelisfriedhof Zeitz: Zuschuss vom evangelischen Kirchspiel

Und schließlich machten 5.000 Euro als Zuschuss vom evangelischen Kirchspiel die 25.000 Euro komplett. In der Ausschreibung erwies sich die Firma Beck, die auch die Glocken in der Michaeliskirche und der Stephanskirche wartet, als die günstigste. Und so gibt es auch hier alles beim Aufbau und beim Service aus einer Hand.

Der neue Glockenturm ist mit seiner Holzkonstruktion ein Hingucker. Er steht jetzt auch näher zur Kapelle und ist von den Wegen gut einsehbar. Geläutet wird er, wie es schon mit dem alten Turm immer war, wenn gewünscht zu Trauerfeiern für den Weg von der Kapelle zur Grabstätte und natürlich bei evangelischen oder katholischen Trauerfeiern. „Jetzt werden wir die Glocken aber auch läuten, wenn in der Kapelle Gottesdienste stattfinden“, sagt Ralf Steinbach. Schließlich sei es jetzt mit der Fernbedienung kein Problem mehr, es müsse ja niemand mehr draußen läuten. Eingeweiht wird der Glockenturm am Sonntag 14.30 Uhr vor der Andacht, auf der die Namen der in diesem Jahr Verstorbenen verlesen werden.

Andacht zum Totensonntag in der Kapelle Michaelisfriedhof in Zeitz, Sonntag, 20. November, 15 Uhr (mz)