Zeitzer DrahtseilbahnDrahtseilbahner sagen: Jetzt geht’s in Zeitz bergauf

Das Talportal steht wieder an seinem angestammten Platz am Fuße des Wendischen Berges in Zeitz. Was es mit dem 180 Kilo schweren Gestell auf sich hat.

Von Angelika Andräs 12.10.2022, 19:00
Das Talportal der Zeitzer Drahtseilbahn steht wieder. Der originalgetreue Nachbau konnte im Rahmen des Zuckerfestes eingeweiht werden.
Das Talportal der Zeitzer Drahtseilbahn steht wieder. Der originalgetreue Nachbau konnte im Rahmen des Zuckerfestes eingeweiht werden. Foto: René Weimer

Zeitz/MZ - Jubel beim Verein Historische Drahtseilbahn Zeitz: Der (sichtbare) Anfang ist gemacht: Das Talportal der Zeitzer Drahtseilbahn steht wieder an seinem Platz. Also da, wo sich von 1877 bis 1959, als die Bahn fuhr, die Talstation befand. Die festliche Einweihung fand im Rahmen des Zuckerfestes statt. Gebaut und aufgestellt hat die Zeitzer Firma Burggraf Metallbau das rund 180 Kilogramm schwere Schmuckstück.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.