Naturschutz

Ausstellung eröffnet: Vögel der Elsteraue locken zur Kirche in Zangenberg

Wann die Schau von nun an regelmäßig besucht werden kann.

01.04.2022, 18:06
Rainer Helms (2.v.l.) eröffnete Freitagnachmittag die Ausstellung Vögel der Elsteraue. Dazu kamen Dutzende Gäste nach Zangenberg.
Rainer Helms (2.v.l.) eröffnete Freitagnachmittag die Ausstellung Vögel der Elsteraue. Dazu kamen Dutzende Gäste nach Zangenberg. (Foto: Torsten Gerbank)

Zangenberg/MZ/ank - Andrang in Zangenberg: Um die 100 Gäste sind Freitagnachmittag zur Eröffnung der Ausstellung „Vögel der Elsteraue“ in die entweihte Kirche inmitten des Zeitzer Ortsteils gekommen. Damit ist ein erster Schritt getan, das seit etwa 50 Jahren leerstehende Gebäude wieder öffentlich zu nutzen.

+

Blick von der Patronatsloge in das sanierungsbedürftige Innere der Zangenberger Kirche.  Dort werden mit Licht die Jahreszeiten simuliert. Dazu gibt es Vogelstimmen.
Blick von der Patronatsloge in das sanierungsbedürftige Innere der Zangenberger Kirche. Dort werden mit Licht die Jahreszeiten simuliert. Dazu gibt es Vogelstimmen.
(Foto: Torsten Gerbank)

In der Ausstellung geht es um ausgestorbene wie bedrohte Arten, aber auch um Tiere, die hier noch in großer Anzahl vorhanden sind. Initiiert wurde die Schau im Kirchturm vom Landschaftspflegeverein Mittleres (LPV) Elstertal in Zusammenarbeit mit dem Förderverein Kirche Zangenberg (die MZ berichtete). Das Projekt wurde mit Hilfe des Artensofortprogramms des Landes finanziert. Die Ausstellung, so Rainer Helms, Vorsitzender des LPV, solle animieren, sich mit Klima- und Naturschutz auseinanderzusetzen. Geöffnet ist die Ausstellung samstags und sonntags von 10 bis 18 Uhr