Kita Spora in der Elsteraue

Abenteuer locken in den Kinder-Garten

Mädchen und Jungen der Kita Spora bewirtschaften eine eigene Parzelle. Dabei entdecken sie Natur und Umwelt. Welche Hilfe der Heimatverein leistet.

Von Yvette Meinhardt 09.08.2022, 12:44
Der Kinder-Garten Spora bewirtschaftet eine leer stehene Parzelle. Regelmäßig kommen Leni Gerst (von links), Dominic Groth, Lotta Beyer und Theodor Eichner zum Gießen und haben ihren Spaß dabei.
Der Kinder-Garten Spora bewirtschaftet eine leer stehene Parzelle. Regelmäßig kommen Leni Gerst (von links), Dominic Groth, Lotta Beyer und Theodor Eichner zum Gießen und haben ihren Spaß dabei. Foto: Yvette Meinhardt

Spora/MZ - In Spora bekommt die Bezeichnung Kinder-Garten einen ganz neuen Inhalt. Hier sind nämlich Mädchen und Jungen aus dem Kindergarten junge Gärtner. Zwei bis dreimal pro Woche gehen die Jüngsten aus dem Dorf auf ihre Scholle, gießen, zupfen Unkraut und ernten selbst angebautes Gemüse. „Das macht richtig Spaß“, plappert die kleine Lotta. Stolz führen Lotta, Leni, Dominic und Theodor durch das grüne Reich. Riesige Zucchini, leckere Tomaten und duftende Kräuter werden in diesen Tagen geerntet. Naschen ist erlaubt.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.