Wegen Vandalismus in Wittenberg

Wegen Vandalismus in Wittenberg: AfD will Rückbau am Bunkerberg

Wittenberg - Die AfD-Fraktion im Wittenberger Stadtrat plädiert für einen Abriss der Spiegelanlage. Ob das so einfach möglich wäre, ist offen.

Von Irina Steinmann 02.03.2021, 20:52

Immer wieder ist der Bunkerberg in den letzten Jahren wegen Vandalismus in die Schlagzeilen geraten. Einen radikalen Vorschlag zur Befriedung der Situation im Universitätspark am Lutherhaus hat jetzt die AfD vorgelegt: Sie schlägt vor, die verspiegelte Steganlage einfach komplett zu entfernen. Fraktionschef Volker Scheurell bestätigte am Dienstag der MZ, dass man in der nächsten Stadtratssitzung einen entsprechenden Antrag einbringen werde.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Aktionsabo

MZ+ 1 Jahr für nur einmalig 59€ statt 119,52€

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.