Diskussion um Work-Life-Balance

Was halten Arbeitgeber im Landkreis Wittenberg von der Vier-Tage-Woche?

Die MZ hat bei einigen der größten Unternehmen im Kreis nachgefragt: Können sich die Chefs eine kürzere Woche für ihre Angestellten vorstellen?

Von Andreas Hübner 22.11.2022, 11:50
Geht es auch mit einem Arbeitstag weniger pro Woche?
Geht es auch mit einem Arbeitstag weniger pro Woche? (Foto: picture alliance / dpa)

Wittenberg/MZ - Weniger arbeiten und dafür mehr Freizeit: eine Devise die grundsätzlich nahezu jeder befürworten würde. In diesem Zusammenhang wurde dieses Jahr deutschlandweit oft über die Vier-Tage-Woche diskutiert. Statt zwei würde es bei diesem Arbeitszeitmodell jede Woche drei freie Tage geben. Auch in Sachsen-Anhalt gibt es erste Unternehmen, die ihren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen dieses Arbeitszeitmodell ermöglichen und sich davon in erster Linie einen Wettbewerbsvorteil auf dem Arbeitsmarkt versprechen. Im Landkreis Wittenberg hat die Vier-Tage-Woche bisher kaum Fuß fassen können. Aber warum ist das so?

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.