Bundesstraße B100 gesperrtGroßer Feldbrand zwischen Wittenberg und Gräfenhainichen, Feuerwehrfrau verletzt

Aktualisiert: 20.06.2021, 15:41
Wald und Feldbrand bei Reuden
Wald und Feldbrand bei Reuden (Foto: Klitzsch)

Reuden - Um 13:54 Uhr wurde am Sonntagnachmittag Feueralarm im Landkreis Wittenberg ausgelöst. Ein Feld neben der Bundesstraße B100 bei Reuden (Kemberg) stand in Flammen. Zahlreiche Einsatzfahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehren aus Kemberg und Gräfenhainichen machten sich auf den Weg zur Einsatzstelle.

Mindestens eine Kameradin der Feuerwehr erlitt gesundheitliche Probleme aufgrund der starken Hitze.

Aufgrund starker Rauchentwicklung muss der Verkehr auf der B100 gesperrt werden. Anwohner werden gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Der Brand brach unter Hochspannungsleitungen aus. Ob es einen Zusammenhang gibt mit kurzzeitigen Stromausfällen im Landkreis Wittenberg, ist noch offen. Die Polizei ist vor Ort und ermittelt zur Brandursache. (mz/ba)