Zahlreiche Bewerber für Ausbildung

Zahlreiche Bewerber für Ausbildung: Offensive der Stadtverwaltung ist erfolgreich

Weißenfels - Die Stadt Weißenfels kann bei der Suche nach Auszubildenden für das kommende Jahr einen Erfolg vermelden. Wie die Stadtverwaltung auf MZ-Anfrage mitteilte, hat sich die Bewerberzahl in den beiden Ausbildungsberufen Verwaltungsfachangestellte/r und Veranstaltungskauffrau/-mann bis Ende Oktober im Vergleich zum Stand einen Monat zuvor ...

05.11.2018, 14:30

Die Stadt Weißenfels kann bei der Suche nach Auszubildenden für das kommende Jahr einen Erfolg vermelden. Wie die Stadtverwaltung auf MZ-Anfrage mitteilte, hat sich die Bewerberzahl in den beiden Ausbildungsberufen Verwaltungsfachangestellte/r und Veranstaltungskauffrau/-mann bis Ende Oktober im Vergleich zum Stand einen Monat zuvor verdoppelt.

Nach Auswertung der eingegangenen Bewerbungen haben sich der Stadt zufolge nunmehr 64 Frauen und Männer für den Ausbildungsberuf der Verwaltungsfachangestellten und 24 Personen für den Ausbildungsberuf der Veranstaltungskauffrau/-mann beworben.

Weißenfels: Bewerbungsfrist für Azubis auf Ende Oktober verlängert

Weil sich bis dahin zu wenig Interessenten gemeldet hatten, hatte die Stadt Ende September die Bewerbungsfrist für Azubis auf Ende Oktober verlängert und seitdem die Werbetrommel für eine Ausbildung bei der Kommune gerührt.

Zu Beginn des neuen Ausbildungsjahres im September hatte Sven Hantscher, Personalamtsleiter bei der Stadt Weißenfels, auf den Umstand verwiesen, dass Bewerber immer häufiger nicht die grundlegenden Voraussetzungen für das Erlernen eines Berufs in einer öffentlichen Verwaltung erfüllen. (mz/ari)