Weißenfels startet eigenen Facebook-Auftritt

Weißenfels startet eigenen Facebook-Auftritt: Wann die Seite an den Start gehen soll

Weißenfels - Die Stadt Weißenfels wird bald eine eigene offizielle Facebook-Seite betreiben.

Von Andreas Richter 07.03.2018, 07:00
Das soziale Netzwerk Facebook hat Millionen Nutzer in Deutschland.
Das soziale Netzwerk Facebook hat Millionen Nutzer in Deutschland. dpa-Zentralbild

Die Stadt Weißenfels wird bald eine eigene offizielle Facebook-Seite betreiben. Der Stadtrat hat dem auf seiner jüngsten Sitzung bei 22 Ja-, neun Nein-Stimmen und drei Enthaltungen zugestimmt. Dabei einigte man sich auf einen von Johannes Kunze (SPD-Fraktion) unterbreiteten Kompromissvorschlag: Die Seite wird zunächst in einer halbjährigen Probephase betrieben. Danach soll endgültig über einen dauerhaften Bestand entschieden werden. Anlässlich des Ostermarktes am Sonnabend, 24. März soll die Seite nun an den Start gehen.

Nachdem bereits im Hauptausschuss kontrovers über das Thema diskutiert wurde, tauschten Gegner und Befürworter während der Stadtratssitzung noch einmal ihre Standpunkte aus. „Dieses Medium ist überhaupt nicht beherrschbar“, meinte Hans Klitzschmüller, Vorsitzender der Fraktion Die Linke. Anders sah das unter anderem Mario Kabisch-Böhme. „Es ist gut, dass die Bürger die Möglichkeit erhalten, kurz und schnell mit der Stadt in Verbindung zu treten“, sagte das Mitglied der Fraktion Bürger für Weißenfels/Landgemeinden.

Die Stadt war vor knapp drei Jahren mit einem ersten Vorstoß in Sachen Facebook im Stadtrat gescheitert. Nun hatte sie mit einem aktualisierten Konzept einen zweiten Versuch unternommen. (mz)