Unfall auf der A9

Unfall auf der A9: Autofahrer rast bei Weißenfels in Schweinetransporter

Weißenfels - Auf der Autobahn A9 hat sich am Montagmittag bei Weißenfels ein schwerer Unfall ereignet. Wie die Autobahnpolizei Weißenfels auf Nachfrage der MZ mitteilte, ist ein Audi-Fahrer zwischen dem Kreuz Rippachtal und der Ausfahrt Weißenfels Richtung München mit offenbar hoher Geschwindigkeit auf einen Schweinetransporter ...

Von Jan Iven

Auf der Autobahn A9 hat sich am Montagmittag bei Weißenfels ein schwerer Unfall ereignet. Wie die Autobahnpolizei Weißenfels auf Nachfrage der MZ mitteilte, ist ein Audi-Fahrer zwischen dem Kreuz Rippachtal und der Ausfahrt Weißenfels Richtung München mit offenbar hoher Geschwindigkeit auf einen Schweinetransporter aufgefahren.

Dabei wurde der Pkw unter dem Lastwagen eingeklemmt und mitgeschleift, bis der Lkw-Fahrer bremsen konnte. Der Audi-Fahrer wurde schwer verletzt und musste mit dem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden.

Die Autobahn 9 Richtung München ist bis auf weiteres teilweise gesperrt. Der Verkehr wird über die Raststätte Pörstental umgeleitet. Der Lkw-Fahrer und die Schweine sind ersten Berichten zufolge offenbar nicht verletzt. Die Tiere mussten allerdings für den Weitertransport in ein anderes Fahrzeug umgeladen werden, da der Lkw nicht mehr fahrtauglich war. Über den Sachschaden wurden zunächst noch keine Angaben gemacht. (mz)