Mysteriöse Umstände

Mysteriöser Vermisstenfall: Polizei sucht 70-Jährigen aus Weißenfels - Spur führt in den Saalekreis

Weißenfels - Die Polizei sucht den 70-jährigen Hartmut Weiske aus Weißenfels.

19.10.2017, 09:47

Mit dem Gang an die Öffentlichkeit sucht die Polizei dringend nach Hinweisen zu einem bereits im Juni dieses Jahres verschwundenen Mann aus dem Burgenlandkreis. Wie die Polizeidirektion Süd in Halle am Mittwoch mitteilte, hatte der 70 Jahre alte Hartmut Weiske am Abend des 30. Juni ein letztes Mal mit seiner Freundin telefoniert. Dann verschwand er den Angaben zufolge zunächst spurlos.

Nach den bisher vorliegenden Erkenntnissen verließ der Mann seinen Wohnort, welcher sich in einem Ortsteil von Weißenfels befindet, mit einem auf ihn zugelassenen Auto der Marke Daihatsu Cuore, teilte die Polizei weiter mit. Zu dem roten Auto gehören die amtlichen Kennzeichen WSF-AL 97.

Auto des Vermissten wurde bei „Ikea“ in Günthersdorf mit anderen Kennzeichen gefunden

Nach einem Hinweis wurde das Fahrzeug am 12. Oktober schließlich auf einem Parkplatz vorm Ikea-Einrichtungshaus in Günthersdorf entdeckt, wo er schon mehrere Wochen gestanden haben soll. Der Fund gab den Ermittlern zudem ein neues Rätsel auf: Zum Zeitpunkt des Auffindens befanden sich an dem Auto die amtlichen Kennzeichen WSF-N 372. Diese Kennzeichen gehören jedoch zu einem anderen Pkw Daihatsu Cuore, dessen Eigentümer ebenfalls der Gesuchte ist.

Eine Straftat kann nicht ausgeschlossen werden

Es kann weder ausgeschlossen werden, dass der Mann untergetaucht, noch das er  Opfer einer Straftat geworden ist. Die Polizei fragt nun, wer Hinweise zu dem Gesuchten geben kann. Wer hatte nach dem 30. Juni Kontakt zu ihm? Hat sich der Gesuchte irgendwo eingemietet? Sofern der Mann untergetaucht sein sollte, bittet ihn die Polizei, sich selbst umgehend zu melden. Wo sind die Kennzeichentafeln WSF-AL 97 verblieben? Sind diese jemandem aufgefallen? (mz)

Hinweise nimmt die Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd unter der Telefonnummer 0345/224 1291 entgegen.