Veranstaltung

Manege frei für ukrainische Artistinnen

Nach ihrer Flucht aus Ukraine tritt Liana Mantschuk und zwei Kolleginnen beim Zirkus „Maximus“ als Artistin auf. Was sie jetzt in Leißling darbieten.

30.09.2022, 09:58
Mangege frei: Liana Mantschuk,  Natalie Guriewa und Lydia Kowalienko (v.r.) trainieren für ihre Show im Zirkus „Maximus“, der bis Sonntag am Shopping Center „Schöne Aussicht“  in Leißling gastiert.
Mangege frei: Liana Mantschuk, Natalie Guriewa und Lydia Kowalienko (v.r.) trainieren für ihre Show im Zirkus „Maximus“, der bis Sonntag am Shopping Center „Schöne Aussicht“ in Leißling gastiert. Foto: Meike Ruppe-Schmidt

Leißling - Gehen die Lichter in der Manege an, dann strahlen ihre Augen: Die drei Akrobatinnen Liana Mantschuk, Natalie Guriewa und Lydia Kowalienko gehören seit wenigen Monaten zum Ensemble des Zirkus „Maximus“, der noch bis Sonntag am Shoppingcenter „Schöne Aussicht“ in Leißling gastiert. Ursprünglich stammen die Künstlerinnen aus der Ukraine. Wegen dem Krieg mussten sie aus ihrer Heimat flüchten.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.