1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Weißenfels
  6. >
  7. Geschichte: Comic erzählt vom Weißenfelser Kloster

Geschichte Comic erzählt vom Weißenfelser Kloster

Ein Bürgerverein engagiert sich für das älteste Gebäude der Stadt. Um das Kloster St. Claren noch bekannter zu machen, hat der Vorsitzende jetzt eine Idee.

Von Andreas Richter 03.04.2024, 10:00
Mit dieser Karte wird jetzt für das Kloster-Comic geworben.
Mit dieser Karte wird jetzt für das Kloster-Comic geworben. Foto: Andreas Richter

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Weißenfels/MZ. - Manchmal sprudeln die Ideen ganz unverhofft. So wie bei Olaf Brückner, dem Vorsitzenden des Weißenfelser Bürgervereins Kloster St. Claren. Da erzählt eines Tages seine Enkelin von einem Ausflug mit der Kita zum Naumburger Dom. Sie fragt nach den Stifterfiguren des geschichtsträchtigen Bauwerks - und Opa erinnert sich daran, dass es ein Comic-Heft gibt, in dem kindgerecht Geschichten aus der Domstadt erzählt werden.