Großflächiger Abriss

Abriss in Weißenfels: Technisches Rathaus weicht Stellflächen

Weißenfels - Das ehemalige Technische Rathaus in der Weißenfelser Leopold-Kell-Straße ist Geschichte. Am Dienstag rückte ein Bagger an, um den Altbau abzutragen. Nach dem 2017 die neue Feuerwache fertiggestellt wurde, gestaltet die Stadt nun auch die Außenanlagen ...

Von Alexander Kempf 18.01.2018, 06:00

Das ehemalige Technische Rathaus in der Weißenfelser Leopold-Kell-Straße ist Geschichte. Am Dienstag rückte ein Bagger an, um den Altbau abzutragen. Nach dem 2017 die neue Feuerwache fertiggestellt wurde, gestaltet die Stadt nun auch die Außenanlagen neu.

Vor Ort sind Stellflächen für Pkw geplant. Neben dem Technischen Rathaus sollen auch angrenzende Garagen und ein alter Schlauchturm verschwinden.

Im Laufe der bisherigen Bauarbeiten sind umfangreiche Bodenkontaminationen festgestellt worden. So befanden sich unter anderem Aschen und Schlacken im Erdreich. Die Verschmutzungen reichten teilweise bis zwei Meter unter die Erdoberfläche, informiert die Stadtverwaltung.

Das Bauvorhaben umfasst auch die Räumung des Fundaments des ehemaligen Gasometers, welches bereits 2015 freigelegt worden ist. (mz)