Pfarrerin aus KelbraSeverin und Wolli trauern um ihren Freund Frieder Fischotter

In Videos erleben die Handpuppen Severin und Wolli mit Pfarrerin Mareike Blischke aus Kelbra biblische Geschichten mit Lebensbezug. Diesmal geht es um das Thema Trauer.

Von Steffi Rohland 28.11.2022, 08:47
Pfarrerin Mareike Blischke und die Figuren Severin und Wolli.
Pfarrerin Mareike Blischke und die Figuren Severin und Wolli. (Foto: Steffi Rohland)

Kelbra/MZ - „Bei Beerdigungsgesprächen kommt immer wieder die Frage, ob man Kinder zur Trauerfeier mitnimmt oder nicht“, sagt Mareike Blischke, Pfarrerin in Kelbra. „Es ist unterschiedlich, wie Familien damit umgehen. Denn es gibt durchaus noch die Vorstellungen, dass Kinder und Schwangere nicht auf Friedhöfe gehen sollen.“

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.