1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Sangerhausen
  6. >
  7. Kostenexplosion für die Stadt Sangerhausen: Fehler in der Planung des Wolfsberger Freibades? - Akteneinsicht soll dies klären

Kostenexplosion für die Stadt SangerhausenFehler in der Planung des Wolfsberger Freibades? - Akteneinsicht soll dies klären

BIS und Linke setzen sich mit ihrem Antrag auf Akteneinsicht durch. Sie wollen wissen, wie die hohen Kosten im Zusammenhang mit der Sanierung des Wolfsberger Freibades entstanden sind.

Von Frank Schedwill 04.12.2023, 08:00
Archivbild - Blick auf die Sanierungsarbeiten im Freibad in Wolfsberg.
Archivbild - Blick auf die Sanierungsarbeiten im Freibad in Wolfsberg. (Foto: Maik Schumann)

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Sangerhausen/MZ. - Der Streit über den laufenden Neubau des Freibads im Sangerhäuser Ortsteil Wolfsberg, das zuletzt mit enormen Kostensteigerungen von sich reden machte, geht in eine neue Runde. Die Stadtratsfraktionen von BIS und Linke haben sich nach eigenen Angaben mit ihrem Antrag auf Akteneinsicht bei der Stadtverwaltung durchgesetzt.