Ausfälle

Einer von 13 Lehrern in Mansfeld-Südharz hat Corona

Wie sich die heftig rollende Omikron-Welle an den Schulen und in den Kindergärten im Landkreis auswirkt.

Von Grit Pommer 22.03.2022, 08:30
Dreimal die Woche testen sich die Schüler auf das Corona-Virus.
Dreimal die Woche testen sich die Schüler auf das Corona-Virus. Foto: Maik Schumann

Sangerhausen/MZ - Mehr als 3.000 neue Ansteckungen mit dem Coronavirus SarsCov2 sind in den vergangenen sieben Tagen im Landkreis Mansfeld-Südharz festgestellt worden. Etliche betreffen Kinder und Jugendliche. Doch zum Ende vergangener Woche hatte noch keine Schule komplett in den Distanzunterricht wechseln müssen.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.