1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Sangerhausen
  6. >
  7. Anti-Nazi-Demo in Sangerhausen: Protest gegen Rechtsextremismus im Video

Protest auf dem MarktplatzMit Video: 400 Menschen demonstrieren in Sangerhausen gegen Rechtsextremismus

Etwa 400 Menschen sind am Samstagnachmittag einem Aufruf des Bündnisses „Sangerhausen bleibt bunt“ gefolgt und haben gegen Rechtsradikalismus sowie für Vielfalt und Toleranz demonstriert. Vor der Kundgebung musste der Bauhof ein Spruchband einer rechtsextremen Kleinpartei am Rathaus entfernen.

Aktualisiert: 28.01.2024, 10:53
Mit Spruchbändern und Plakaten demonstrierten die Teilnehmer für ein weltoffenes Deutschland. Etwa 400 Menschen waren  Polizeiangaben zufolge zu der Kundgebung auf den Sangerhäuser Marktplatz gekommen.
Mit Spruchbändern und Plakaten demonstrierten die Teilnehmer für ein weltoffenes Deutschland. Etwa 400 Menschen waren Polizeiangaben zufolge zu der Kundgebung auf den Sangerhäuser Marktplatz gekommen. (Foto: Maik Schumann)

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Sangerhausen. - Der Marktplatz füllte sich zusehends. Kristian Cierpka-Reisch und die anderen Organisatoren waren zufrieden: Etwa 400 Menschen aus Mansfeld-Südharz und darüber hinaus haben am Samstagnachmittag laut Zählung der Polizei in Sangerhausen gegen Rechtsradikalismus demonstriert. Die Veranstaltung stand unter dem Motto: „Haltung zeigen - Demokratisch. Solidarisch. Vielfältig.“