Gewalt

Betrunkener Rollerfahrer verletzt Beamten bei Kontrolle in Querfurt

Laut Polizei war der Mann wegen eines fehlenden Versicherungsschutzes aufgefallen.

Aktualisiert: 12.06.2022, 14:53
Polizeikontrolle
Polizeikontrolle Symbolfoto: imago images/Sven Simon

Querfurt/MZ - Der betrunkene Fahrer eines Elektrorollers hat bei einer Verkehrskontrolle am Samstag in Querfurt einen Polizisten am Arm verletzt. Die Beamten hätten den 39-Jährigen gegen 22.45 „An der Geistpromenade“ kontrollieren wollen, weil sein Fahrzeug keinen Versicherungsschutz hatte, teilte die Polizeiinspektion Halle mit. Ein Atemalkoholtest ergab 1,54 Promille.

Gegen die folgenden Maßnahmen habe sich der Mann dann gewehrt, weshalb die Beamten Zwangsmittel einsetzten, erklärte die Polizei. Er habe Beamte beleidigt und bespuckt. Gegen ihn laufen nun Ermittlungen unter anderem wegen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte.