1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Quedlinburg
  6. >
  7. Unfall im Harz: Ausparken geht nach hinten los

EIL

Missglücktes Ausparkmanöver in Neinstedt Unfall im Harz: Ausparken geht nach hinten los

Auf einem Supermarktparkplatz wollte eine Autofahrerin ausparken. Das Manöver missglückte ihr jedoch und führte zu einem Unfall.

Aktualisiert: 08.03.2024, 06:10
Auf dem NP-Parkplatz ereignete sich am Donnerstag, 7. März, ein Autounfall mit 7.000 Euro Sachschaden.
Auf dem NP-Parkplatz ereignete sich am Donnerstag, 7. März, ein Autounfall mit 7.000 Euro Sachschaden. (Foto: Polizeirevier Harz)

Neinstedt/MZ. - Auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in Neinstedt ist am Donnerstag ein Manöver einer VW-Fahrerin gehörig nach hinten losgegangen, informiert eine Polizeisprecherin.

Gegen 11 Uhr überfuhr die Frau mit dem Wagen einen Bordstein und einen Busch, dann landete ihr Auto rückwärts auf der Motorhaube eines dahinter abgestellten, unbesetzten Toyotas. Dort blieb das Heck des VW stecken.

Die Fahrerin blieb unverletzt. Der Sachschaden an ihrem Auto soll bei rund 2.000 Euro liegen, der am Toyota bei etwa 5.000 Euro.