Baustart in der Altstadt

Kaufmannshof in Quedlinburg: Wohnen statt Verwaltung

Denkmalgeschütztes Ensemble in der Blasiistraße, das zuletzt als technisches Rathaus genutzt wurde, wird saniert. Was hier geplant ist.

Von Petra Korn 30.04.2022, 16:00
Das große straßenseitige Fachwerkhaus des Gebäudeensembles Blasiistraße 10 entstand um 1730.
Das große straßenseitige Fachwerkhaus des Gebäudeensembles Blasiistraße 10 entstand um 1730. Foto: Korn

Quedlinburg/MZ - In den Fluren hängen noch Schilder mit den Bezeichnungen der Verwaltungsbereiche und Namen der Mitarbeiter. Sie werden ab Montag ebenso verschwinden wie weitere nicht mehr benötigte oder zu erneuernde Einbauten: Dann starten die Arbeiten in dem zuletzt als technisches Rathaus der Stadt Quedlinburg genutzten, denkmalgeschützten Gebäude Blasiistraße 10. Mit diesen werden in den drei Gebäudeteilen - Vorderhaus sowie Mitteltrakt und Hinterhaus auf dem Hof - insgesamt 16 Wohnungen entstehen, erklärt René van der Wurff, Geschäftsführer der Firma Oertker Bau GmbH & Co. KG aus Warendorf. „Wir sind hier als Generalunternehmen für den Eigentümer tätig“, sagte er. Dieser - die Elmer Immobiliengesellschaft - sei schon seit langem in Quedlinburg aktiv, habe als letztes großes Projekt den Kaufmannshof Hohe Straße 21 saniert (die MZ berichtete).

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

MZ+3 Monate für einmalig nur 3 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<