1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Quedlinburg
  6. >
  7. Wohin mit dem Müll im Harz?: Die zehn Stufen der richtigen Entsorgung

EIL

Wohin mit dem Müll im Harz? Die zehn Stufen der richtigen Entsorgung

Der Wertstoffhof in Ballenstedt soll größere Behälter vor allem für den Grünschnitt bekommen. Was Metalltreppen damit zu tun haben und wie Menschen mit Handicap geholfen wird.

Von Rita Kunze 15.03.2024, 07:00
Die Container müssen von oben befüllt werden. Das geht nicht ohne Treppensteigen.
Die Container müssen von oben befüllt werden. Das geht nicht ohne Treppensteigen. Foto: Kunze

Ballenstedt/MZ. - Die großen blauen Container schlucken eine Menge: Holz, Sperrmüll, Altmetall, Grünschnitt. Wer etwas hineinwerfen will, muss zunächst eine kleine Metalltreppe hinaufsteigen. Zehn Stufen, die für manchen aber nur schwer zu überwinden sind. Fünf solcher Treppen sind auf dem Wertstoffhof im Ballenstedter Gewerbegebiet Pfingstwiese installiert. Gibt es dafür Alternativen, so dass Menschen mit Handicap ihre Abfälle auch ohne fremde Hilfe entsorgen könnten?