1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Quedlinburg
  6. >
  7. Grünpflege im Harz: Ausstieg aus Arbeitsförderungsgesellschaft: Wer pflegt Wanderwege um Quedlinburg?

Grünpflege im Harz Ausstieg aus Arbeitsförderungsgesellschaft: Wer pflegt Wanderwege um Quedlinburg?

Der Stadtrat Quedlinburg hatte erst Ende 2022 beschlossen, Anteile an der Arbeitsförderungsgesellschaft Harz zu übernehmen. Jetzt sollen sie wieder gekündigt werden. Was das bedeutet.

Von Petra Korn 02.04.2024, 16:28
Bislang sind auch im Bereich der Stadt Quedlinburg Hauptwanderwege über Maßnahmen über die Arbeitsförderungsgesellschaft frei gehalten worden.
Bislang sind auch im Bereich der Stadt Quedlinburg Hauptwanderwege über Maßnahmen über die Arbeitsförderungsgesellschaft frei gehalten worden. (Symbolfoto: imago)

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Quedlinburg/MZ. - Es ist gerade erst ein gutes Jahr her: Im Dezember 2022 hatte der Quedlinburger Stadtrat beschlossen, dass die Welterbestadt die Anteile der Gemeinde Huy, die diese abgeben wollte, an der Arbeitsförderungsgesellschaft Harz mbH (AFG) übernimmt. Nun legt die Stadtverwaltung dem Rat einen neuen Beschlussvorschlag vor: Laut diesem soll die Stadt Quedlinburg zum Ende des Jahres wieder aus der Gesellschaft aussteigen.