Rennsport

In Erfolgsspur geblieben: Top-Ergebnisse für Altenrodaer Stefan Klein auf Hockenheimring

Motorrad-Pilot Stefan Klein fährt zu abschließenden Saison-Rennen Podestplätze ein. Welche Veränderungen es bei ihm gegeben.

Von Andreas Löffler 22.09.2022, 09:24
Rennpilot Stefan Klein aus Altenroda legt sich auf seiner Rennmaschine mit 600er-Hubraum voll in die Kurve.
Rennpilot Stefan Klein aus Altenroda legt sich auf seiner Rennmaschine mit 600er-Hubraum voll in die Kurve. (Foto: Stefan Klein)

Altenroda - Trotz einiger Veränderungen in seinem persönlichen Umfeld ist der Altenrodaer Motorrad-Pilot Stefan Klein auch in diesem Jahr in der Erfolgsspur geblieben. Bei seinen beiden abschließenden Saison-Rennen auf dem Hockenheimring eroberte der 43-Jährige in der GP2-Klasse jeweils Podestplätze - zunächst einen bärenstarken dritten Rang beim fünften und letzten Lauf des deutschen „RegioCup“ sowie beim „300 Meilen Cup“ mit dem Team „Boxer-Schmiede“ und den Gefährten Norbert Janko und Vejdi Türker sogar Platz zwei.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.