Unfall in Günthersdorf

Unfall in Günthersdorf: Nach tödlichem Unfall sucht die Polizei Zeugen

Merseburg/Günthersdorf - Nach dem schweren Verkehrsunfall am Wochenende in Günthersdorf mit zwei Todesopfern sucht die Polizei nach Zeugen. „Bislang gibt es keine neuen Erkenntnisse zum Unfallhergang“, sagte Polizeisprecher Jürgen Müller der MZ. Am späten Samstagabend war ein mit fünf Jugendlichen besetzter Pkw mit hoher Geschwindigkeit gegen eine Grundstücksmauer gerast - zwei 18-Jährige starben, die anderen Insassen wurden schwer verletzt. Vermutlich waren sie auf dem Weg in eine Disco. „Wir werden die verletzten jungen Leute befragen, sobald es möglich ist“, so Müller. Laut Polizei war die Straße zum Unfallzeitpunkt trocken, es habe kein Nebel geherrscht. Ob sich die Jugendlichen tatsächlich ein Rennen mit einem anderen Auto geliefert haben, sei noch unklar. Ein Zeuge hatte von seinem Balkon aus den Unfall beobachtet. Auch er soll noch einmal befragt werden. ...

Von Dirk Skrzypczak 17.11.2014, 16:07

Nach dem schweren Verkehrsunfall am Wochenende in Günthersdorf mit zwei Todesopfern sucht die Polizei nach Zeugen. „Bislang gibt es keine neuen Erkenntnisse zum Unfallhergang“, sagte Polizeisprecher Jürgen Müller der MZ. Am späten Samstagabend war ein mit fünf Jugendlichen besetzter Pkw mit hoher Geschwindigkeit gegen eine Grundstücksmauer gerast - zwei 18-Jährige starben, die anderen Insassen wurden schwer verletzt. Vermutlich waren sie auf dem Weg in eine Disco. „Wir werden die verletzten jungen Leute befragen, sobald es möglich ist“, so Müller. Laut Polizei war die Straße zum Unfallzeitpunkt trocken, es habe kein Nebel geherrscht. Ob sich die Jugendlichen tatsächlich ein Rennen mit einem anderen Auto geliefert haben, sei noch unklar. Ein Zeuge hatte von seinem Balkon aus den Unfall beobachtet. Auch er soll noch einmal befragt werden. (mz)

Hinweise nimmt das Polizeirevier in Merseburg unter der Rufnummer 03461/4460 entgegen.